RIPARIA DVRII: Topweine aus der Ribera del Duero
orbis vinorum Weinverkostung im Casino Innsbruck am Donnerstag, den 05.12.2019 ab 17:00 Uhr


Die Ribera del Duero, gelegen am gleichnamigen Fluss auf Höhen zwischen 750 und 900 Metern, zählt neben der Rioja und dem Priorat zu Spaniens prestigeträchtigsten Anbaugebieten.

Die Hauptrebsorte ist der Tempranillo, der hier Tinto fino oder Tinta del País heißt und sich perfekt an die rauhe Umgebung mit großen Temperaturschwankungen und langen Wintern angepasst hat: Die Trauben sind hier im Vergleich zur Rioja kleinbeeriger und die Beeren dickschaliger, was höhere Phenolkonzentrationen und damit auch eine kräftigere Farbe und intensiveren Geschmack zur Folge hat.

Torremilanos wurde im Jahr 1903 gegründet und ist seit 1975 im Besitz der Familie Peñalba Lopez. Für ein biodynamisch geführtes Weingut ist die Anbaufläche riesig, von den vorhandenen 200 Hektar werden zurzeit über 90 bewirtschaftet. Die Rebflächen liegen auf 700 bis 900 Metern Höhe und liefern exzellentes Traubenmaterial, das in Fässern aus eigener Erzeugung reift – die Weine zeichnen sich durch tiefe und klare Frucht sowie perfekten Holzeinsatz aus.

Dominio Romano wurde von der Familie Cusiné (Winzer im Penedes) am Beginn des 21. Jahrhunderts im malerischen Dörfchen Rabano in der Nähe von Peñafiel, dem Zentrum der Weinbauregion Ribera del Duero gegründet. Zum Weingut gehören einige Hektar eigener Weinberge mit z.T. mehr als 125 Jahre alten Stöcken, die noch vor der Zeit der Reblaus gepflanzt wurden. Die Reben wachsen in niedriger Buschform um sie vor Frühjahrsfrost zu schützen, der hier häufig vorkommt. Obwohl sehr wenig Niederschlag (450 mm/Jahr) fällt, werden die Reben nicht bewässert. Die manuell gelesenen Trauben werden sehr sorgfältig zu einem Wein verarbeitet, der den spezifischen Charakter der Trauben, des Bodens und des Jahrgangs widerspiegelt.

Ermita del Conde ist ein junges, aber sehr ehrgeiziges Projekt unter Federführung des Önologen Raúl Tamayo, das sich zum Ziel gesetzt hat, uralte, aufgelassene bzw. vom Ausreißen bedrohte Rebanlagen zu reaktivieren. Oftmals kommen aus den Majuelos genannten Kleinstweinbergen, die auf Höhen zwischen 943 und 1.012 (!) Metern liegen, nicht mehr als ein paar Kisten Trauben. Diese werden nach Lagen zusammengefasst und getrennt vinifiziert. Die Lese erfolgt ausschließlich manuell und die Trauben werden spontan vergoren. Die Bodega liegt eigentlich knapp außerhalb der offiziellen D.O.-Zone der Ribera del Duero, die Weine lassen aber keinen Zweifel daran, dass diese Grenzziehung eine rein politische war bzw. ist.

Kosten Sie sich durch unsere handverlesene Auswahl an exzellenten, authentischen Riberas der Bodegas Torremilanos (Aranda de Duero), Dominio Romano (Rábano) und Ermita del Conde (Coruña del Conde)!

Sämtliche Weine können wie gewohnt im Anschluss an die Veranstaltung zu attraktiven Sonderkonditionen bestellt werden. Das Verkostungspackage zu € 29,00 inkludiert einen Welcome Drink, Begrüßungsjetons im Wert von € 10,00, einen orbis vinorum Gutschein um € 10,00 und kostenfreies Parken in der Casino-Parkgarage.

Jetzt Package bestellen und eine Freikarte dazu erhalten!